PROJEKT 4 _ STUDENTENWOHNHEIM CANISIUSHAUS

Denkmalgeschützt, behutsam saniert und modernsten Wohnraum geschaffen
1090 Wien
Canisiusgasse 12-16


In Zusammenarbeit mit DI Kutscher und DI Feldbacher

Die Liegenschaft wurde in seiner heutigen Form in den Jahren 1910-1911 erbaut und diente der Österreichischen Provinz der Gesellschaft Jesu als Ordensresidenz.

Um das Gebäude weiterhin effizient zu nutzen, entschied sich der Bauherr das Haus zu einem Heim für Studierende umzubauen, innere Raumstrukturen zu verändern und eine maximale Anzahl an Einzel- und Doppeleinzelzimmern mit jeweils eigenen Küchen- und Sanitäreinheiten zu bieten.

Denkmalgeschützte Räumlichkeiten, wie die Hauskapelle oder das Refektorium wurden zu Studierzimmer oder Partyraum umfunktioniert. Die ehemalige Großküche wurde zum Fitnessraum für junge Menschen.

Fotos: © Nuno Oliveira